Die Vision

und Erfüllung eines Traums

Unser Ziel

Umbau der ehemaligen Jugendverkehrsschule in der Beueler Rheinaue in einen top-modernen Skatepark mit den Disziplinen „Street“, „Bowl“ und „Pumptrack“. Durch die Größe ist die Fläche perfekt geeignet, um sie in einen Beton-Skatepark umzuwandeln, auch durch die bereits vorhandenen und versiegelte Flächen.
Ebenso haben wir die Möglichkeit den Verein SuBCulture Bonn e.V., sowie unsere Rollsportschule SkateCollege Bonn in den anliegenden Gebäuden zu beheimaten. Weiter möchten wir ein SkateCafé einrichten, in dem wir Getränke und Snacks für die Besucher, aber auch für die Nachbarn des Hariboschiffs, sowie alle anderen Rheinauenfreunde anbieten möchten. Weiter ist eine Kooperation mit dem ADFC angedacht, der die bereits vorhandene Fahrradwerkstatt gerne für geplante Reparaturworkshops nutzen könnte.

Da der Bau eines Skateparks mit bestimmten Auflagen verbunden ist, und in der Regel nur mit einem größeren baulichen und finanziellen Aufwand zu realisieren ist, haben wir die Initiative BETON FÜR BONN ins Leben gerufen. Mit diesem Fundraising-Projekt versuchen wir gemeinsam den Traum von einem Skatepark für alle Jugendlichen zu realisieren!

Um die hierfür notwendigen Gelder aufzubringen, wird BETON FÜR BONN Spendenveranstaltungen initiieren.
Der Verein SuBCulture Bonn e.V. wird ebenfalls seine verfügbaren finanziellen Mittel einsetzen.